SchlammERROR

Adam im Dreck
Adam im Dreck

Ich ertrage es nicht länger. Es regnet. Seit Tagen, alle steht unter Wasser. Die Hunde müssen dennoch raus.

 

Wirklich jedes Mal sehen sie aus wie nasse sehr schmutzige Lappen. Ich dusche sie, ich rubbel sie und Adam und Hanga schütteln sich einmal und alles inklusive der Möbel und Wände ist ein einziger Teppich aus Dreckspritzern. Es nervt nur noch.

 

Die Tiere werden gar nicht mehr trocken zwischen den einzelnen Gassigängen. Wir kürzen schon ab, wo es geht, um so kurz wie möglich draußen zu sein. Das hat zur Folge, dass beide Hunde nerven, weil sie einfach unausgelastet sind. Dieses Wetter muss ein Ende haben! Sonst drehen wir hier durch!

 

Alles schwimmt. Selbst die Asphaltstraßen stehen unter Wasser! Jetzt erstmal Ball spielen im Büro, um die beiden etwas zu entspannen. Gott, wie ich diesen Dreck satt habe! Winter beweg Deinen Hintern und lass den Boden gefrieren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Elke Sch. (Mittwoch, 09 Januar 2013 20:44)

    Ich mag auch nicht mehr. Ich finde dieses Wetter auch zum Kotzen. Mein Hund ist zwar friedlich ,aber mir geht das dunkle auf die Nerven.

  • #2

    Anke (Donnerstag, 10 Januar 2013 07:00)

    Hey Elke, die Hunde können ja nix für das Wetter, denen mach ich keinen Vorwurf. Ich mag nur nciht mehr durch Schamm waten und täglich 3 Stunden putzen ohne sichtbaren Erfolg. Hoffentlich friert es bald und dieser Matsch hat ein Ende.