Bundeskrümelnalamt

Adam mit Lou im Büro
Adam mit Lou im Büro

Tja war ne spezielle Woche. Ich habe nur gearbeitet und Lernschwester Lou hat Bekanntschaft mit den Rehen gemacht. Also mit Hunden, die Rehkeule mögen ;-) Keine Sorge niemand wurde verletzt. Nur ein bisserl Sprint. Ich habe dennoch geschmunzelt. Nie wieder von der Leine, nie wieder...jajaa blabla. Bei mir gehen die nicht hinterher. Da muss man wohl Beziehung üben. Bitteschön Lou. Nimm Leckerlies mit und übe.

 

Viel wichtiger war ja der geklaute Bahlsenkeks. Also wir outen uns hiermit als inoffizielle Undercoveragenten des Bundeskrümelnalamtes. Wir waren jeden Tag und habe die entlegensten Ecken durschnüffelt. Aber nix gefunden. Tja, wer klaut denn so einen Keks? Kann doch nur ne Mutprobe oder Wette sein. Das Bekennerschreiben vom Krümelmonster war eindeutig eine Fälschung. Macht aber nix. Wir von Bundeskrümelnalamt suchen fleissig weiter.

 

Ansonsten soll sich Bahlsen nicht so anstellen. Freude ist eine sehr ernste Sache. Mann muss das nicht so ernst nehmen. Die 1000 EUR ans Tierheim könnt ihr dennoch spenden. Wobei auch die 1000 EUR eher ein Indiz für einen Jugendstreich sind. Jeder der Bahlsen kennt, weiß dass 1000 EUR NIX sind. Die können da noch zwei Nullen dran hängen und nichts würde passieren. So klein denken nur junge Menschen, die sich richtige Einkommen und Geschäftsvolumen nicht vorstellen können.

 

Adam und Hanga waren eben sogar im Regen unterwegs um den Wald zu durchschnüffeln. Wir haben Jeannie getroffen und Joker und Pietro und den Herrn der Felder mit namenlosen angeschnallten und maulkorbisiertem Hund. Also der, der nie grüßt, auch wenn man noch so freundlich Hallo ruft. Vielleicht hat der den Keks! Er wird ab sofort als Verdächtiger geführt.

 

Adam pennt auf der Sofadecke. Nass wohlgemerkt und Hanga kaut irgendwas. Muss mal gucken gehen... ah die kaut am roten Hundekissen rum....ich muss los... Mist. Aus. Pfui. HANGA!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0