Ballmörder

Ballmörder bei der Arbeit
Ballmörder bei der Arbeit

Samstag. Wir sind Nahe Hamburg beim Kunden zum Workshop. Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters. Die beiden liegen unter der WhitBoard Tafel und pennen. Bürohunde eben. Die Kunden haben selbst zwei Hunde. Einen Rotti Mix und eine französische Bulldoge. 1-16 Katzen und 3 Kindern, die alle die im anderen Teil des Hauses leben. Ein großer Garten ist auch dabei.

 

Am späten Nachmittag, haben wir das Gröbste durch und gehen eine Runde mit den Hunden. Danach treffen wir die beiden Haushunde im eigenen Garten. Das klappt super. Die Bulldogge ist, klein aber sehr männlich und forsch. Adam in seiner robusten Art findet das aber super und spielt ausgelassen.

 

Die Kinder mitten drin. Aus dem Trampolin fliegt ein pinkfarbener Ball, der sehr schon prall und rund ist. Entschuldigung war. Adam liebt Bälle. Ein Biß und das Ding ist platt. Die Kleine fragt, ob wir jetzt neue Luft aufpumpen. Ähm nein, da ist ein sehr großes Loch drin.  Superschtschuldigung!!! Wir kaufenen Dir einen neuen in pink.

 

Weiterreden und die Hunde spielen lassen. Da noch ein rot weißer Ball, schnell wegnehmen. Zack. Autsch, Poff. Ja, wir kaufen also 2 Bälle. Naja machen wir es kurz. Wir müssen ein Paket mit vier Bällen schicken ;-)

 

Was liegen die da auch im Garten einfach rum. Die Dame des Hauses rettet noch schnell den mit den Tierbildern drauf. Den mag sie so gern. Beim Abschied soll Adam die kaputten Bälle mitnehmen. Ihr seid ja lustig. Schenkt uns kaputtes Spielzeug! *gg*

 

Niemand ist böse. Wir schicken ein Paket und sind Anfang Juni wieder einen Tag da. Schön die Bälle wegräumen!

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0