Spieltrieb ausser Kontrolle

Adam und Hanga im Spiel vertieft
Adam und Hanga im Spiel vertieft

Beim Aufräumen des Rechner finde ich viele Bilder. Bevor sie verloren gehen, posten wir die doch mal schnell. Auf der Wiese am Haus. Im letzten Jahr. Inzwischen steht dort ein Container Lagerplatz. Wir wohnen nicht mehr dort. Und doch haben wir bleibende Erinnerungen.

 

Seht meine beiden wie sie ausgelassen über die Wiese springen. Sie jagen sich, sie kabbeln sich, sie beißen sich in den dicken Halskragen. Zimperlich geht anders. Aussenstehende könnten meine, dass es hier zu hart zur Sache geht. Zumal dies alles von wilden Knurrgeräuschen begleitet ist.

 

Alles schick! Die spielen nur! Und wie! Jeder darf mal unten liegen. Und Hanga ist zwar 10 kg leichter als der Dicke, aber bei weitem nicht so sanft wie eben unser Riesenbaby Adam. Die geht knallhart ran und legt den Brocken Hund auf die Erde. Er lässt es gern mit sich machen. Zielsicher sitzen die Zähne am Hals. Spielerisch wird erprobt wie weit man gehen kann.

 

Danach sind sie schön müde. Und da sieht man es wieder. Hunde sollten unbedingt Kontakt zu Artgenossen haben. Es lastet sie aus. Es ist artgerecht. Sie sind und bleiben Rudeltiere.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0