Das muss doch möglich sein.

 

Ich habe Platz. Viel Platz. Ich habe Hunde. Viele Hunde. Große Hunde. Ich bringe 2 der Hunde in die Tagesbetreuung. 2 bleiben daheim bis sie genesen sind. Und dann? Jeden Morgen mit 4 großen Hunden 100 km fahren? Mhhh. Nö. Ich will einen Hundesitter.

 

Eine Anzeige im Web steht. 3 Leute, die sich auf eine 450 EUR Stelle für die 2 Neuankömmlinge beworben haben und 2 Stunden am Tag kommen würden, um Gassi zu gehen, haben sich (nachdem sie zugesagt haben) spontan überlegt, dass sich das ja gar nicht lohnt. Na klar. Aber ein Job bei der Schnellrestaurantkette ihrer Wahl im Drive In Schalter. Das lohnt sich. Was haben die gedacht? Für 2 Stunden am Tag Hunde bespaßen ne Millionen EUR und nie wieder arbeiten? Ach und die Anfahrt. Ja aufm Dorf muss man von einem zum nächsten fahren. Auch mal zwei oder 3 Dörfer weiter. Zahlreiche Gespräche und noch mehr Bedenken. Willkommen im Leben. Wie meistert ihr das sonst so? Irgendwie erwarte ich, dass alle Menschen lösungsorientiert sind. Und irgendwie werde ich eines Besseren belehrt. Mal wieder. Gibt schon Gründe weshalb ich so gern mit Hunden lebe. Irgendwie unkomplizierter. Die denken nicht so um die Ecke.

 

Egal. Ein junger Mann ist gefunden. Bis zum Start seiner Ausbildung im August macht der das. Und er macht es gut! Aber natürlich ist das keine dauerhafte Lösung. Ich habe Anfragen von anderen Hundehaltern, die ihr Betreuungsproblem gern bearbeitet wissen möchten. Ich kann nix zusagen. Aber Platz haben wir. Findet sich nicht ein Freelancer, der sich morgens mit nem Kaffee auf die Treppenstufen wirft und die Schnuffel der arbeitenden Bevölkerung annimmt? Gegen Geld? Ich will mich darum nicht kümmern müssen. Ich will nur meine lieben Spürnasen versorgt wissen und anderen den Raum geben das auch zu tun.

 

Hat denn nicht irgendjemand Bock auf eine Existenz im Naturparadies mit Hunden, Hunden und Hunden? Ich kann helfen. Als Gründerchoach weiß ich schon was da so geht. Rechnungen schreiben, Buchhaltung, Belege, Geschäftsregeln. Kein Ding für mich. Ich würde es ja selber machen…aber irgendwie muss ich die Kredite bezahlen. 2 Schafe sind als Rasenmäher engagiert. Die sind kostengünstig. Pinky und Brain. Leider verstarb Pinky und nun haben wir ne Rosa. Rosa und Brain. Die sind Hunderesistent. Ausserdem gibt Hanga Kurse im ExtremSchafGucking. Wir haben Zäune. Zwischen den einzelnen Grünflächen. Wasser zum Baden am Haus. Zwei Quellseen mit Hundebadestelle fußläufig. Wir können separieren. Wir haben Räume zum zur Ruhe kommen. Wir haben alles. Sogar Hunde. Nur niemanden, der seinen Job darin sieht, eben diese morgens anzunehmen, auszuführen, zu bespielen und abends wieder abzugeben.

 

Die Treuhund AG (ArbeitsGemeinschaft) sucht konkret jemanden mit Bock auf genau sowas. Nicht als schnelle Idee. Wirklich stabil. Die Hütte wäre so schnell voll. Eine tragfähige Existenz so schnell vorhanden für eine Person. Hier gibt’s sogar günstigen Wohnraum. Nicht Prestige. Aber ok und direkt nebenan.

 

Formlose Anfragen nehmen wir gern entgegen! Danke

 

PS: Ihr braucht ein Auto oder mind. nen Führerschein. Keine Bahn, kein Bus. 7 km bis zum Bahnhof. Oder ihr zieht um. 50 Meter Fußweg bis zur nächsten Wohnung.  

 

 

PS: Ab August muss das stehen. Solange geht es erstmal weiter wie bisher. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Rahel Weber (Mittwoch, 13 April 2016 15:27)

    Hi, also wo würde sich das ganze denn genau abspielen?

  • #2

    Anke (Mittwoch, 13 April 2016 15:41)

    15859 Storkow in einem Ortsteil. Öffentliche Verkehrsmittel gehen nicht. Schreibe das am besten mal rein. Kein Bus. Keine Bahn. 7 km bis zum nächsten Bahnhof. Das Paradies ist abgelegen.

  • #3

    mischa gruendler (Mittwoch, 13 April 2016 16:46)

    hallo...

    ich würde gerne mal per email oder telefon ein paar mehr informationen bekommen, ich hab da durchaus interesse dran...

    vielleicht können wir ja mal schreiben

    meine email: mischa.gruendler@gmx.de

    grüße

  • #4

    D. (Mittwoch, 13 April 2016 22:41)

    beemowich@gmail.com

  • #5

    Costanza Schulz (Donnerstag, 14 April 2016 11:19)

    Guten Tag!
    Wann darf ich Sie besuchen, damit wir uns kennen lernen?
    Zeit hätte ich am Freitag 15.4. oder am Montag 18.4.
    Meine Mailadresse: excalibur65@hotmail.de

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Costanza Schulz

  • #6

    Rolf Auerswald (Donnerstag, 14 April 2016 16:41)

    Könnte mir vorstellen, das es was währe für mich - würde gern mal vorbei schauen -auch wegen des Wohnraum!?
    Gruss Rolf Auerswald

  • #7

    Anke (Donnerstag, 14 April 2016 16:43)

    Hi, der Wohnraum nebenan ist nicht meiner. Gehört zur Stadt Storkow, da habe ich keinen Einfluss. Bitte Telefontermin vereinbaren, an dem wir weiteres besprechen, bevor spontan Besuch kommt und niemand da ist. Danke

    PS: E-Mail und Telefon steht im Impressum.

  • #8

    mandy (Freitag, 15 April 2016 01:30)

    habe dir ne pn bei facebook hinterlassen unter sonstiges zu finden.. wäre schön wenn du sie zeitnah liest, sitze quasi auf gepackten koffern und warte nur aufs GO lach..
    liebe grüße