Treuhund Arbeitsgemeinschaft - konkret

 

Hui viele Rückmeldungen. Ich sondiere. Der eine hat Bock drauf, für die andere könnte es passen. Wenige haben jedoch erfasst, worum es hier wirklich geht. Wer Schäferhunde daheim hat kann Klartext. Das machen wir jetzt mal.

 

Ja die Stelle ist keine Stelle. Sie ist eine Selbständigkeit. Ihr müsst Rechnungen schreiben. An mich, an andere Hundehalter. Es muss ein Gewerbe angemeldet werden. Dafür ist die Wohnsitzgemeinde zuständig. Also wo ihr wohnt. Nicht wo ihr letztlich mit den Hunden herumspringt.  

 

Bei der Gewerbeanmeldung zum Hundesitter muss kein Eignungsnachweis erfolgen. Es sei denn ihr seid registrierter Hundequäler. Dann schon. Dann macht das auch Sinn. Da gehen wir aber mal nicht von aus. Eine kurze Beschreibung der Tätigkeit muss angegeben werden. Also Tagesbetreuung von Hunden mit, Gassi Ausflügen und Kaffeetrinken oder sowas. Bei Bedarf kann man das erweitern mit Themen wie Hundetrainer usw.

Der Gewerbeschein wird gegen Zahlung einer Gebühr sofort ausgestellt. Darüber hinaus ist der Gewerbetreibende verpflichtet, sich selbstständig beim zuständigen Finanzamt anzumelden. Dabei helfe ich gern. Das Finanzamt und ich sind Kumpels. Wir hören monatlich voneinander. ;-)

 

Eine Hundesitter-Versicherung (Hüterhaftpflicht) muss abgeschlossen werden, denn die Haftpflichtversicherung des Hundehalters greift nicht, wenn es während der Betreuungszeit zum Schadensfall kommt. Versicherungen bieten spezielle Haftpflichtversicherungen für Hundesitter an. Die Versicherungsprämie ist dabei unter anderem von der Anzahl der betreuten Hunde abhängig. Ein bisschen wie bei Microsoft. Bis 5 Lizenzen. Mehr als 5 Lizenzen. Irgendwas dazwischen. Kostet ca. 200 EUR im Jahr. Je nach Bedingungen.

 

Wieviel Geld man verdienen kann, hängt davon ab, wieviel Hunde man betreut. Und welche. Großer attraktiver Rüde mit Heimvorteil und ausgeglichenem Wesen 10 EUR am Tag. Quirlige Nervensäge mit Hang zum jagen 15 EUR am Tag. Verschlafener Opi 8 EUR am Tag. Welpe in Ausbildung mit Tendenz zum Sofa töten 18 EUR am Tag. Urlauber und Tagesgäste mit Spezialanforderungen oder Mehrhundehalter 20 EUR am Tag. Da hat man Spielraum und wir können das zusammen entwickeln.

 

Die Rechnung schreibt ihr. Das Geld bekommt auch ihr. Das Grundstück ist meins und bleibt meins. Ihr müsste den Kaffee mitbringen und die Hundehäufchen wegräumen. Und die Hundebetten säubern. Und die Spielplätze richten. Und die Schafe sicher umsiedeln.

 

That`s it. Gar nicht schwer. Wenn es schwer für Dich wird, passt das mit uns nicht. Ich habe keine Ambitionen für andere einen Traum zu leben. Und ich wohne dort. Ich mag es unkompliziert. Denkbar wäre auch, dass zwei Personen sich das Grundstück teilen und so ein Schichtwechsel möglich wird. Ausreichend Hundegäste werden wir sehr schnell haben. Der Bedarf ist absolut da. Dabei kann ich unterstützen. Die Treuhund AG (und so wird es heißen) hat Logo, Briefkopf und Webseite. Das mache ich hübsch und öffentlich. Und zack ist die Bude voll.

 

Ziel ist es ein homogenes Rudel zu schaffen. Hunde, die sich kennen und mögen. Hundehalter, die sich darauf verlassen, dass alles schick läuft. Natürlich haben wir Obergrenzen. Mehr als 20 Hunde kann ich mir gegenwärtig nicht vorstellen. Selbst das nur wenn 2 Personen vor Ort sind. Ansonsten siedele ich es bei 10-12 an, von denen ich 4 beisteuere. Es gilt die Anlagen, die momentan ungenutzt rumstehen hübsch zu machen und für die Hundehaltung tauglich. Also den Schuppen streichen. Ein altes Sofa rein. Hundebetten. Den Zimmern und Teilgrundstücken Namen geben. Neue Zaunschlösser anbringen.

 

Bitte seid so lieb und schreibt eine E-Mail. Treuhund@gmx.de

 

Ich führe Telefonate bevor wir einen Besuchstermin vereinbaren. Spontane Besuche sind blöd. Das geht überhaupt nur am Wochenende. In der Woche werde ich zur Arbeit gezwungen, um die Kosten für die Hütte und Hundefutter zu tragen. Was man eben so tut…

 

Ich habe Hausrecht. Und ich diskutiere das nicht. Nur mal so am Rande. Ich verkaufe auch nix davon. Eine gemeinsame Vision zu entwickeln, ausreifen zu lassen und schriftlich zu fixieren. Das kommt als nächstes. Jetzt führe ich erstmal Sondierungsgespräche. Ihr müsst träumen und Termine halten. Dann ergibt sich der Rest von alleine.

 

Wir finden uns!