Heilung is in the Air

Pupsie. Stinkie. Oder Phönie. So wird sie gerufen. Geruchlich eine Herausforderung. Ständig gesäubert. Gesitzbadet. Gebadet im Ganzen. Waschmaschinenladung an Waschmaschinenladung für ihre Unterlagen. Wir sind eingespielt. Nach inzwischen 6 OP Eingriffen mit Narkose in diesem Jahr und unzähligen Antibiotika Kuren, ist sie grad wieder fit. Saufrech. Putzmunter. Verfressen. Soweit so gut.

 

Allein der letzte Klinikaufenthalt hat Ihre Wundheilung wieder etwas zurückfallen lassen. Weil sie mehr gelegen hat. Auf den (Liege)Wunden. Weil die zusammengezogenen Teile sich wieder aufgeklappt haben. Es heilt. Langsam. Sehr langsam.

 

Antibiotika Resistenzen sind bekannt. Jetzt heißt es nach dem letzten wirklich schweren Infekt und 4 Tagen am Tropf mit Fieber und Schüttelfrost; Wiederherstellung des Immunsystems.

 

So gern die Klinik Geld verdient; wir haben's nicht sooo dicke. Zumal allein die Kosten für Physiotherapie mtl. bei 140 EUR liegen. Das ist zu wenig! Und nur für uns! Aber sie sind da. Kosten, die ich auch für Adam und Joshi trage. Ja. Hund müsste man sein ;-) Schön durchgeknetet und rundum versorgt. Ich hab ihr Biotin, Selen und Zink gekauft. Und Chlorella. Und Calendula. Und Öl. Und... ach, ganz viel.

 

Nicht falsch verstehen. Wir sind finanziell stabil. Aber nicht unerschöpflich. Das muss alles gut geplant sein. Und obwohl Phönie gern meine Schuhe frisst, kaufe ich grad mal besser keine neuen. Keine Sorge. Auch da reiche ich eine Weile. Ich neige zum Vorrat ;-) Eine richtige Frau eben.

 

Großartige Helfer haben Kosten und Geschenke an uns übernommen. Dafür mal ein Mega Dickes Dankeschön! Heute hatte ich unter dem Motto Pimp my Amazon Wunschzettel jedoch ein paar Blitzlichter, die ich online gestellt habe. Darunter Traubenkernextrakt.

 

Traubenkernextrakt wird aus dem Samen der Weinfrucht (botanisch: Vitis viniferae semen) gewonnen. Die kleinen Kerne, die so oft beim Essen der Weintrauben stören und heute teilweise ganz heraus gezüchtet wurden, haben es nämlich in sich: Sie stecken voller OPC, einem hochkonzentrierten Antioxidans. OPC (oligomere Proanthocyanidine) sind sekundäre Pflanzenstoffe aus der Gruppe der Polyphenole, die die Fähigkeit haben, freie Radikale abzufangen. Damit haben sie eine ausgesprochen zellschützende Wirkung. Diese Wirkung lässt sich prinzipiell überall vermuten, wo freie Radikale Zellen angreifen können, also im gesamten Gefäßsystem, der Haut und den Haaren. Doch nicht nur antioxidativ und zellschützend, sondern auch entzündungshemmend und antibakteriell soll der Traubenkernextrakt wirken.
Weitere Inhaltsstoffe sind verschiedene andere Polyphenole, denen ebenfalls eine antioxidative Wirkung nachgesagt wird, sowie Gerbstoffe, die adstringierend (zusammenziehend) wirken, ein Effekt, der gerne zur Wundheilung und bei Entzündungen genutzt wird.

 

Bei Menschen werden 3 Tabletten pro Tag geraten. Phönie reicht eine! Ich möchte dafür sorgen, dass sie Antibiotikafrei bleibt. Gesund wird. Entgiftet. Den ganzen Chemiescheiß raus.

 

Unterstützen möchte ich das gern mit Artemisia annua. Der einjährige Beifuss ist eine asiatische Pflanze, die vor allem in China und Vietnam heimisch ist. Dort wird der einjährige Beifuss schon seit langer Zeit gegen fieberhafte Erkrankungen eingesetzt. Erst vor relativ kurzer Zeit haben Wissenschaftler entdeckt, dass der einjährige Beifuss sehr gut gegen Malaria wirkt, selbst in Fällen, in denen die chemischen Medikamente wegen Resistenzen nicht mehr wirken. Diese Tatsache hat weltweit grosses Interesse auf den einjährigen Beifuss gelenkt. In Verbindung mit Eisen wirkt es gegen jede Art von Parasiten! Auch resistente Keimstämme werden damit negiert. Super bei Krebs aber auch so extrem stärkend. Ab dem Frühjahr wächst das Zeug in unsrem Garten. Ich habe Samen geordert. Bis dahin müssen wir auf die Produktion von anderen zurückgreifen. Das Zeug ist wichtig. Damit möchte ich vor allem auch die Blaseninfektionen und eben residente Stämme niederringen. Alles selbst zu kaufen übersteigt jedoch spontan mein Budget. Deswegen steht es auf dem Amazon Zettel. Gar nicht so teuer. Aber die Ausgaben läppern sich eben doch.

 

Soooo. Google ist Euer Freund. Für die, die mehr über den gewünschten Stoff wissen möchten. Ich werde zum Zwecke des Geld Anschleppens zur Arbeit gezwungen und hab leider nur begrenzt Zeit. Jack ist unser neuer Freund. Der bekommt aber nen eigenen Blog an den Feiertagen.

 

HIER NUN DER AKTUELLE WUNSCHZETTEL!

https://www.amazon.de/registry/wishlist/1FND30VEUDMB3/ref=cm_sw_em_r_mt_ws__Of8wybQQ1YX9K

 

Olè!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0