Cezar - vorübergehend ein Müller

 

 

29.03.2019 Vor ein paar Wochen haben wir händeringend nach einer Pflegestelle für den Schäferhund Cezar gesucht. Für Cezar war es Rettung in letzter Sekunde. Der Rüde musste von klein auf an der Kette leben und als sein Herrchen verstarb, sollte er eingeschläfert werden, da die polnischen Behörden nicht einschätzen konnten, ob er gefährlich ist, oder nicht. Innerhalb eines Tages musste eine Entscheidung getroffen werden.

 

Nach grausamen 7 Jahren an der Kette konnte Cezar nun endlich befreit werden. Die Kette war bereits tief ins Fleisch eingewachsen. Er muss schreckliche Schmerzen gehabt haben und mit einigen Stichen genäht werden. Nur das lässt erkennen wie entbehrungsreich sein Leben war. Cezar ist freundlich. Aufgeschlossen. Sehr klug! Tolle lange Beine. Wundervoll klare und wache Augen. Er läuft so gern. Öffnet sich die Tür, wird er schon positiv aufgeregt. Er lernt jeden Tag und sehr schnell. Verträglich mit bislang allen Hunden. Cezar war zu keinem Zeitpunkt streitsüchtig. Er freut sich einfach über jeden Tag. Der liebe Rüde zeigt sich sehr menschenbezogen. Nur manchmal, ist er überfordert, weil er z.B. das Geräusch des Staubsaugers noch nicht kennt, nicht versteht weshalb er da jetzt ins Auto einsteigen soll oder in der Dämmerung eine fremde Person einfach fröhlich auf das Grundstück kommt. Er wird dann starr und aufmerksam. Gibt man ihm Zeit und redet ihm leise zu, dann überwindet er schnell. Er vertraut so unglaublich selbstverständlich, obwohl er es nie gelernt hat. Futter nimmt er inzwischen aus der Hand. Er teilt es mit seinen Kollegen und ordnet sich hervorragend unter. Sitz, Platz und Bleib sind neu und noch nicht sicher. Aber er ist stubenrein, sehr sauber und bedacht seine Hütte reinlich zu halten. Das Autofahren wird auch fleißig geübt. Er würde gern ins Bett kommen, akzeptiert es aber auch, wenn er das nicht darf. Kontaktliegen mit seinem Menschen und Hundefreunden drum herum sind voll sein Ding. Er fühlt sich wohl in Gesellschaft. Aber auch das Alleinbleiben klappt sehr gut. In den letzten Tagen musste Cezar so viel lernen, wie andere Hunde innerhalb von Jahren. Geschirr anziehen klappt inzwischen super. Maulkorb aufsetzen auch. Den brauchen wir noch manchmal, wenn wir neue Situationen kennenlernen. Einfach zu seiner Sicherheit. Im Wesen ist Cezar ein toller Hund, der gern arbeitet und aktiv am Leben teilnimmt. Er hat in seinem Leben an der Kette nichts gelernt und braucht deswegen Führung und sucht diese. Er ist ein toller und loyaler Partner. Gern auch in kleinem Rudel. Allerdings von Menschen mit Hundeverstand und einer natürlichen Autorität. Cezar ist ein aktiver Hund, der sooo viel nachzuholen hat. Wir wünschen uns für ihn eine liebevolle und sportliche Familie. Cezar kann in seiner Pflegefamilie nicht dauerhaft bleiben. Er ist viel jünger und aktiver als die anderen Hunde und fordert eine umfangreichere Auslastung.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Pflegestelle bedanken, die eine ganz wundervolle Arbeit leistet.

+++Update+++ 10. Mai. Nach 6 Wochen auf der Pflegestelle kann er Sitz und Platz, hat das Sofa für sich entdeckt und ist mit vielen Artgenossen verträglich. Es kristallisiert sich dabei heraus, dass Cezar ein "Chefhund" ist. Er hat die Dinge Schäferhund typisch gern im Griff und hat Leitungskompetenzen. Dabei ist er nicht aggressiv oder arglistig. Er wirkt verspielt und fröhlich. Momentan tut ihm die Unterordnung in einem funktionierenden Rudel sehr gut. Allerdings möchte er langfristig auch zum "Filialleiter" befördert werden. Er hat absolute Kompetenz eine kleine Hundegruppe souverän zu prägen. Die Wunden am Hals sind sehr gut verheilt. Er hat keinerlei Schmerzempfinden. Wir üben zu Ausbildungszwecken nun auch das Halsband temporär anzulegen. Er fährt brav und anständig Auto. Steigt allein ein und aus. Einer der klügsten Hunde, die uns je begegnet sind. Er öffnet Türen. Zu niedrige Zäune werden genutzt, um die Umgebung zu erkunden. Er läuft bereits frei mit den anderen ohne Leine. Das spielen in der Gruppe wird fortwährend geübt. Beuteverhalten ist inzwischen sehr sozial. Er teilt Futter und Spielzeug. Den Maulkorb haben wir schon 4 Wochen nicht mehr genutzt. Am Wochenende hat er einen 3jährigen 45 kg Mischling kennengelernt. Beide Hunde intakt. Also potente Männer. Es gab hier keinerlei unangenehme Spannungen. Er ließ sich hervorragend führen. Das Kennenlernen war von Neugier geprägt. Er ist unglaublich wissbegierig. Positiv drängelnd, wenn es zur Gassi Runde geht. Er liebt es dem Menschen nah zu sein und will gefallen. Cezar liebt es über Wiesen zu rennen und kann dabei richtig Speed entwickeln. Man kann die Freude in seinem Gesicht ablesen. Abrufbar ist er besser als manch lang trainierter Hund. Er kennt die Worte Nein und Schluss und reagiert prompt. Jeden Tag wird er ein Stück größer, weil sich die Haltung korrigiert und sich alles streckt. Er bekommt Muskeln und lernt ständig dazu. Cezar ist ein sehr großer Rüde mit geschätzten 40 kg. Das kann mehr werden, wenn die Muskulatur zunimmt.

Für Cezar wünschen wir uns jemanden , der ihn langsam kennenlernt und Bindung baut. Wir möchten ihm keinen abrupten Wechsel zumuten. Er wirkt hier momentan glücklich. Cezar wird sich noch weiter entwickeln. Wohin, ist maßgeblich entscheidend von der Bezugsperson. Wir finden es schade, dass er momentan nur Hund Nr. 5 ist und man nur bedingt auf seine Bedürfnisse eingehen kann. Er wäre etwas für Mantrailing, Agility, oder auch Dogscooter. Dieser Hund will aktiv am Leben teilnehmen.

Er darf gern mehrfach und ausgiebig kennengelernt werden. Wir haben keine Eile. Wünschen uns aber eine Person, die Beziehung baut. Wir begrenzen das natürlich, um den Riss nicht zu groß werden zu lassen. Er bindet sich wirklich schnell und sehr treu an seinen Menschen und versteht klare Menschen und Hundesprache sehr gut. Allerdings gilt; starker Halter; starker Hund. Wenn Sie der schüchterne Typ sind, ist dieser Hund nichts für Sie. Man muss kein Bollerkopp sein aber seinen Hosen finden und anziehen. Cezar hat Führungskompetenzen. Idealerweise sind die seines Halters besser. Bei uns klappt das reibungslos.

Cezar wird vom Tierheim am See vermittelt und befindet sich auf einer Pflegestelle in 15859 Limsdorf. https://tierheim-am-see.jimdo.com/startseite/hunde-in-pflegestellen/